Grugly

:ugly:
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Taverne zum ,,Sturm-Sack''

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Di Mai 05, 2009 3:44 pm

MAHLZEIT meine Freunde!

,,Wer hat das Bier erfunden? Der soll geheiligt werden!'' Dachte sich BauerCore als er total besoffen vor der dunkeln hölzernen Theke saß. Er hat vollkommen vergessen dass eine Zombie Invasion vor dem Hause steht und die älteste und beliebteste Bar des Landes eigentlich geschlossen ist. Glücklicherweise hat BauerCore ein Universalschlüssel für alle Tavernen der Wurst. ,,Isch musch jetsch Schombie flücken!'' sprach er vor sich hin und verschwand aus der Taverne. Bauers Leibgarde musste salzige Tränen weinen, weil die Taverne erstmal für ALLE geschlossen bleibt.

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Do Okt 08, 2009 10:28 pm

150 Jahre Spöter....

Eine dunkle Gestalt öffnete die Taverne mit dem Universalschlüssel nach der Hoffnung die letzten Tropfen Alkohol des Landes zu finden. Die Bude war alt und moderig und der Bierkeller lies sich mit einem tritt der morschen Tür öffnen. Faustgroße Spinnen kamen ihn entgegen aber das machte ihm in dieser düsteren Epoche eh nichts aus. Er holte schnell Kerzen aus dem Keller und einen Krug. Auf einmal tauchte eine weitere dunkle Gestalt auf. Auf der Suche nach einer Fußprothese landete er ihn der Taverne. Zeitgleich kroch eine dritte Gestalt aus den dunklen Loch des Kamins hervor! Da waren sie! Alle drei verdreckten Kreaturen angetrieben durch den Umstand den sich jeder teilen muss. Ohne zu wissen wer die sind holte er 2 weitere Krüge. Die zweite dunkle Gestalt lag ein Stück Brot auf den Tisch und der letzte ein Stück Käse.

Alle drei setzten sich und man zündete die Kerze. BauerCore! Wollum und MisterM waren an einem Tisch! Doch ist ihr Konflikt Jahre her und niemand wollte wirklich den anderen jetzt noch an die Gurgel gehen. Und nun werden die 3 sich Geschichten erzählen was sie die letzten 150 Jahre getrieben haben....

Die Taverne ist somit eröffnet!

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 10:29 am

Mr. M schnappte sich einen Stapel Karten und wollte gerade mit dem Mischen anfangen anfangen, als ihm die Karten unter der Hand zerbröselten. Er schaute kurz in die Dreierrunde, dann rückte er mit seinem Stuhl ein bisschen von Wollum weg. Wollum war schließlich der gefährlichste von allen, ein Massenmörder ohnegleichen. Glänzte da nicht etwas an seinem Gürtel?

Er nahm sich einen Schluck Bier aus dem Krug. Doch was war das? Es war Wasser! Mr. M spuckte aus und warf Bauercore den Krug an den Kopf. Leider verfehlte er und verdeppterte den Spiegel hinter ihnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Der HUHNerator!
Vertrauter des Colonels
Vertrauter des Colonels
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 08.08.08

Tätigkeiten
bereiste Region: Nihilistan
Tätigkeit: Beim Truppen aufstellen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 4:26 pm

Wollum blickte von seinem klapprigen Stuhl in die Runde. Auf seinem schmutzigen war der Spruch "Was ist grün und rennt durch den Wald?" abgedruckt zudem ein Bild von einem Rudel eines länglichen grünen Gemüses, das Teile der Wurstinsel nun fest unter seiner Kontrolle hielt. Und da legte er es auf den Tisch, ein Paketchen mit einem weißen Pülverchen auf dem Backhefe stand. Bauercore stand sofort auf und schlug mit seiner abgebrochenen Sitzfläche auf eine der Spinnen und sammelte die Flüssigkeit auf.
Wollum streute vorsichtig etwas Hefe auf das blutige Gemisch und packte es in eine luftdicht verschlossene Flasche mit Gärspund. Und tatsächlich, es fing an zu blubbern!
War es möglich, konnte es sein, dass Ugleus die Insel noch nicht ganz verlassen hatte?
Wollum blickte in das mit hunderten Botoxspritzen gerichtete Gesicht von MonsieurM
und überprüfte ob die Wäscheklammern seinen Sack Haut, der seinen Schädel umkleidete auch auf Spannung hielt. "Nur noch drei Wochen!" verkündete er und ein einvernehmliches Schmatzen war zu hören.

_________________
HAIL TO THE KLOPPSMÖHREN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 5:17 pm

KelThusad betrat diese Taverne.
Er sah eigentlich genauso aus wie vorher, (da er ja untot ist) lediglich wenige Pilze haben sich an seinen Knochen festgesaugt und sein Bischofsgewand hat er schon längst abgelegt (immerhin war Ugleus verstorben)

Ebenso teilt er mit, dass Rundas ihn hier ausgesetzt hat, nachdem es zum Bürgerkrieg zwischen ihm und dem Kopfgeldjäger kam. Sämtliche Bürger haben aus Angst nicht vereist zu werden sich dem Kopfgeldjäger angeschlossen und somit eine Gegenpartei gebildet aus Verrätern an Ugleus. Einige Bischöfe haben sich sogar nach Ugleus Tod von mir wahnsinnig wie sie waren abgewandt.

Der folgende Bürgerkrieg vernichtete nicht nur große Teile des Raumschiffs sondern auch fast die gesamte Crew. Lediglich Rundas und der Sanctor überlebten das Desaster.
Und der grund wie er von Rundas erfuhr war einfach, dass ich kein geld mehr hatte um Rundas zu bezahlen.
Kurz: Der Typ hat alle Kirchenschätze beschlagnahmt genauso wie das Raumschiff.

Tja und nun steht Kel hier und trinkt erst mal ein Bier und setzt es auf die Schuldenliste. BEER!

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admiral X



Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 01.09.09

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 6:42 pm

Ja, und auch eine weitere Gestalt betrat den Raum.
Ein langer, schwarzer Mantel, eine Kapuze übers Gesicht und eine riesige Sichel in der Hand - war das das Ende von allen (außer Kel, der is ja schon tot...)? Der Tod.

"Euer Ende ist nah!"...*klirr* MisterM hatte der Gestalt einen weiteren Krug Wasser an den Kopf geschmissen, diesmal traf er voll ins Schwarze. "Noch sind wir nicht tot!" MisterM ging in Kampfstellung, aber die Gestalt streifte sich die Kapuze vom Gesicht und schrie wutentbrannt:

"SPINNST DU?!? WAS FÄLLT DIR EIN, MIT SOLCHEN KRÜGEN UM DICH ZU WERFEN?!?"
Admiral X stand vor den vieren und hielt sich den Kopf. "M, wenn du so weitermachst, dann gibt's was auf's Maul! Noch nich mal 'nen kleinen Scherz kann man sich erlauben."

Admiral X setzte sich. "Du bist tot...", murmelte M kleinlaut. "Dachtest du wirklich, du wirst mich so leicht los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 7:30 pm

Nun fing BauerCore an zu reden. Er erzählte von die Geschichte die er jedem erzählt. Die Geschichte des 3 Ärschigen Pandas Frutton.

,,Schon 150 Jahre her als die große explosion losging waren wir schon hinter den Bergen wo die Explosion kaum vordrang. 7 Jahre später wurde das Gebiet von mutierten wollonischen Fußpilzkäfer niedergerannt. Es war ein harter Kampf und am Ende musste ich mich dem Untergrund widmen. Seit dem bin ich viel umher gekommen. Eines Tages als ich die Tunnelsysteme von Klupperburgh verlassen hatte, konnte ich meinen Augen nicht trauen! Ein kleiner Dschungel mitten in der Einöde war entstanden! Voller Freude auf etwas essen sind der verstorbene Termintor und ich in den Dschungel marschiert. Wir mussten schnell feststellen das es richtig stank und bei genauen betrachten musst wir feststellen das es kein bunter Dschungel ist sondern mutierte Ärsche! Es blähte und stank wie in der Hölle. Doch wir gingen weiter rein auf der Hoffnung in diesem Gestank was essbares zu finden. Plötzlich uns ein wirklich abnormaler Gestank entgegen! Mit abnormal meinte ich die stärke von Gestank wenn man an sich schon an den stinkenden Dschungel gewöhnt hat.

Es war ein Panda! Ohne nachzudenken biss ich dem Tier ein Finger ab! Es klatsche mich ruckartig weg doch ich kaute zufrieden auf dem Finger rum! Der Terminator musst feststellen dass auch dieser Panda ein Mutant ist wegen seinen 3 Ärschen! Dieses komische Lebewesen ernährt sich von jeglicher Scheiße die auf dem Boden herumliegt die man laut Galileo nicht essen darf da sie länger als 5 Sekunden da lag! Nun das Problem ist dass das Lebewesen dazu noch doppelt so viel scheiße produziert als es eigentlich fressen kann. Würden man diese scheißproduktion hochrechnen wäre die Insel in 265.55 Jahren ein einziger Berg Fruttonscheiße! Mir ist danach irgendwie die Lust auf den Finger vergangen, irgendwie schmeckte der Finger nach Scheiße! Und zum allen übel mussten wir feststellen. Die Scheiße ist ein Fleischfresser! richtig! Sie versucht uns zu überrennen! Doch Gott sei dank hat Der Terminator mir eine Kloschüssel zugeworfen! Ein Schutz des Bösen! Die scheiße ließ uns in Ruhe und wir stopften dem 3 ärschigen Panda Frutton in jedes Arschloch ein Hinkelstein. Das Ungetier hat sich so voller scheiße gefressen dass es irgendwann daran explodiert ist!

Happy End''

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 7:39 pm

Mr. M musste fluchen. Woher kam diese Ädmiräl-Imitation her? Egal. Er hatte besseres zu tun. Nunja, fragt sich nur, was es besseres zu tun gibt. Er hatte 150 Jahre lang an einer Zeitmaschine gebastelt, um die Ereignisse rückgänig zu machen. Doch ihm fehlte die Kompetenz seines ehemaligen, sagenhaften Forschungsbeauftragten, Dr. Robotnik. So gingen die Experimente stets schief. Wohl ein Grund, warum er am Ganzen Körper missgebildet war. Die Haut am Kopf wurde mit Wäscheklammern festgehalten. Er war einbeinig und hatte so eine Beinprothese, doch das andere Bein schmerzte auch regelmäßig. Man konnte teilweise die Rippen sehen, so dünn war Mr. M geworden, an einer Stelle lugte auch eine Rippe aus der Haut hervor. An einer Hand fehlten ihm 4 Finger, deswegen hatte er einen Superdaumen. Wohl ein Grund, warum das Kartenmischen nicht funktioniert hat. Da er die linke Hand benutzen musste, konnte er seine Bewegungen nicht richtig koordinieren und warf so manchmal daneben.

// Hmpf, das ist ein bisschen zu extrem.


Mr. M musste fluchen. Woher kam diese Ädmiräl-Imitation her? Egal. Er hatte besseres zu tun. Nunja, fragt sich nur, was es besseres zu tun gibt. Er hatte 150 Jahre lang an einer Zeitmaschine gebastelt, um die Ereignisse rückgänig zu machen. Doch ihm fehlte die Kompetenz seines ehemaligen, sagenhaften Forschungsbeauftragten, Dr. Robotnik. So gingen die Experimente stets schief. Wohl ein Grund, warum er am ganzen Körper missgebildet war. Die Haut am Kopf wurde mit Wäscheklammern festgehalten. Er war einbeinig und hatte so eine Beinprothese und musste einen Stock zum Gehen verwenden. Mr. M war dünn geworden, dass es schon fast erschreckend war. An der rechten Hand fehlten ihm der kleine Finger, doch der Daumen war aus irgendeinem Grund die ganze Zeit angeschwollen. Außerdem hatte er gelegentlich Bewegungskoordinationsprobleme.

Der einstige Herrscher Rosaniens versuchte eine Konversation mit Bauercore zu betreiben, doch der erzählte bereits angeregt die Geschichte über den dreiärschigen Frutton. Mit KelThusad und dem Ädmiräl X hingegen wollte er kein Wort wechseln. Er hatte genug von Ugleus. Er stand auf und ging humpelnd in den Nebenraum der Taverne. Der Raum war komplett leer, bis auf einen verstaubten, aber intakten! Spiegel, der an der Wand hing. Mr. M schaute sich an und überlegte. Was sollte er nun tun?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Der HUHNerator!
Vertrauter des Colonels
Vertrauter des Colonels
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 08.08.08

Tätigkeiten
bereiste Region: Nihilistan
Tätigkeit: Beim Truppen aufstellen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 8:07 pm

Wollum ging auf die Toilette um sein übermäßig gewachsenens Gemächt zu kratzen Weihnachtsmann und um festzustellen, dass die Packung mit Niveau-Créme an der Wand ausgetrocknet war.

_________________
HAIL TO THE KLOPPSMÖHREN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 8:52 pm

KelThusad ging (oder schwebte) auf und ab, irgendwie fand er die ganze Situation beschissen.
"Übrigens will ich die Banoffelinsel von dir ersetzt haben!",rief der ehemalige Sanctor ärgerlich zu MisterM."Oder zumindest den östlichen Teil! Überhaupt eine Frechheit das Ding zu vernichten."
Dann hielt er inne.
"Überhaupt, was ist hier passiert?", fragte er. "Ehrlich gesagt kam ich erst vor einem Jahr hier an, die vorherigen 149 Jahre habe ich mit Rundas verbracht, wie schon erzählt. Die ersten 5 Kriegsjahre waren ja noch lustig, weil wir beide genügend Bürger und Fanatiker hatten, die sich bekriegen konnten, während wir nur gelegentlich eingriffen oder nur zusahen. Dann aber war es nicht mehr so lustig, weil wir keine Leute mehr hatten! Danach war es nur noch Stress pur, mal übernahm Rundas die Steuerung des Raumschiffes, mal ich, mal verlor ich die Schatzkammer ein andern mal eroberte ich sie wieder zurück. Und ihr wollt nicht wissen mit was wir uns alles bombardiert haben, von der Banoffel bis zur zenoxianischen Gagakanone über Kampfläufer,Schwebepanzer, Schwerter, Kanonen, Keulen bis hin zu Gewehren, Granaten und anderem Schwachsinn. "

KelThusad machte eine Pause, offenbar interessierte wohl niemand der gesamte Kampfablauf.
"Naja, ihr dreckigen Penner könnt mir nach Ugleus Tod wenigstens wieder irgendnen Job schenken. Und sei es nur der Kakerlakenzoowärter!"
Dabei zeigte er aus einem Fenster, wo mehrere Kakerlaken hinter einer Mauer aus Zigarettenstummeln und Säurepfützen zusammengepfercht waren.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Fr Okt 09, 2009 9:30 pm

Da wandte sich Mr. M zu KelThusad zu. "Nunja, es war folgendermaßen ... wie du ja weißt, haben wir uns den Krieg erklärt. Als du mit deinem Raumschiff geflohen bist, habe ich mit Imperator Bauercore einen Nicht-Angriff-Pakt geschlossen und zusammen haben wir Wollonia angegriffen. Wollonia war natürlich am Verlieren. Also hat Wollum Mr. T wieder aufgefroren und wollte ihn auf mich hetzen. Leider hat sich Mr. T schließlich gegen Wollonia gewendet und ... der Rest ist ..." Mr. M machte eine Verbeugung "... Geschichte. Seitdem gammeln wir nur noch rum."

Mr. M stellte sich vor KelThusad und schaute sich ihn von oben bis unten an. Dann kam ihn eine zündende Idee. "Ich könnte dich gebrauchen", meinte Mr. M lächelnd zu KelThusad.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 12:46 pm

KelThusad hatte düstere Erinnerungen an Mr.T .
"Wollum hat mit einer WoW-Werbefigur paktiert, die beinahe sein eigenes Reich und die komplette Wurstinsel übernommen hätte?", fragte er wütend.
Dann jedoch ging er auf den letzten Satz des ehemaligen Herrschers Rosaniens ein.
"Gut, was soll ich tun? Die Taverne fegen?", lachte er nun etwas besser gelaunt.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 1:02 pm

Mr. M gab KelThusad zu verstehen, dass er ihm folgen sollte und gemeinsam schritten sie die Treppen der Taverne in den Keller herab. "Ja, so verhält sich das mit Wollum. Oberflächlich erscheint er stets wie ein weißer Ritter der Gerechtigkeit, aber man muss darunter gucken, um zu verstehen, dass Wollum stets die Alleinherrschaft über Grugly wollte. Das erklärt auch, woher Michael Jackson beispielsweise gekommen ist.", erklärte Mr. M. "Wir sind da."

Sie standen nun vor einer Kellertür. Mr. M öffnete sie, betrat den Raum und machte das Licht an. Er machte eine Geste. "Willkommen zu meiner ... Müllverbrennungsanlage!"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 1:25 pm

KelThusad sah zu dem kleinen Ofen, der da vor sich hinbrannte angefeuert durch Atommüll und verfaulte Kadaver sowie andere Kleinteile. Alles nichtbrennbare brannte sogar auch darin, was wohl der in der Luft vorwiegend liegende Gestank erklärte: Benzin.
Der Lich bemerkte auch, dass es ordentlich qualmte wie in der Hölle.
"Hier gibt es ja keinen Rauchabzug!", meinte er etwas empört. "Jedenfalls, falls ich hier arbeiten soll, nehme ich die Arbeit an.", fügte er noch schnell hinzu.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 2:08 pm

Mr. M reibt sich die Hände. "Sehr gut. Siehst du das Fließband, das zum Ofen führt? Das habe ich hinzugefügt, um mir etwas Arbeit zu ersparen und muss nun auf Tauglichkeit geprüft werden." Er holte sich einen Benzinkanister und warf den ganzen Kanister in den Ofen. Der Kanister explodierte, doch der Ofen hielt den Druck überraschenderweise aus. Dann nahm Mr. M noch eine Schaufel und fügte noch etwas Abfall hinzu, um das Ganze in Gang zu halten. "Diese Müllverbrennungsanlage ist auch gleichzeitig die Heizung der Taverne und der Energielieferant. In Zeiten der radioaktiven Verseuchung muss man kreativ sein." Nun schaute er sich um, schien nach etwas zu suchen. Dann fand er es. Einen Hebel, den er sogleich an das Fließband ranmontierte. "Jetzt kann man es beschleunigen oder abbremsen ...", erklärte Mr.M, "... und jetzt stellst du dich doch bitte mal auf das Fließband."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 2:29 pm

KelThusad wurde vorsichtiger.
"Moment, du willst mich doch nicht allen Ernstes verheizen kaum wo ich da bin!",knurrte er."Rundas hat den Fliesbandtrick auch schon mehr als zwei Mal in verschiedenen noch wenigstens raffinierten, unvorhergesehenen Arten probiert, hab das aber immer noch überlebt!"
Dann kratzte er sich am Hinterschädel und sprach nun eine Spur netter. "Außerdem was soll es bringen? Zumal ich ja schwebe und man mich nicht so leicht über ein Fließband stolpern lassen kann." Irgendwie kam ihm das schon etwas merkwürdig vor.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 4:16 pm

Mr. M lachte auf. "Dachte ich mir doch, dass du gleich an das naheliegendste denkst. Nein, es ist nicht so, wie du denkst. Das Fließband ist mit einem Mechanismus versehen, um wertvolle Sachen oder größere biologische Lebensformen zu erkennen und so zu anzuhalten, wenn etwas erkannt wird. Das muss ich nun testen, aber ich habe leider nichts wertvolles in greifbarer Nähe ... wenn du nicht willst, dann mach ich das. Das andere Problem ist, dass jemand das Fließband überwachen muss, um es wieder zum Laufen zu bringen, wenn etwas erkannt wurde. Und wenn z. B. Mutanten verbrannt werden müssen, muss der Mechanismus deaktiviert werden. Das ist dann dein Job. Also eigentlich ganz einfach." Mr. M zog seinen Zylinder. "Schwebst du eigentlich passiv? Kannst du über Wasser laufen? Und wer von uns beiden stellt sich jetzt auf das Fließband?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 5:20 pm

KelThusad lachte.
"Wenn du es so willst bin ich Jesus 2, nur diene ich Ugleus und bezeichne mich nicht als sein Sohn. Naja Ugleus ist verstorben. Jedenfalls kann ich den Schwebemechanismus nicht abstellen, ist eher passiv würde ich mal behaupten. Rundas hat einmal diesen Fehler begangen davon auszugehen, dass ich mit dem Fließband in die Weiten des Weltraums befördert werde. Hat erst mal ein paar Minuten gebraucht bis wir beide begriffen haben, was wir da machen. Naja und nach einem 5-minütigem Gelächter und einer Umarmung haben wir dann weitergekämpft.
Die einzigen Fließbänder, die mir was anhaben können sind Traktorstrahlbänder! Die Dinger sind übel, wenn sie ein Ziel erfasst haben ziehen sie es einfach an sich ran. Gut positioniert kann das Ding jede Materie, die es erfassen soll in einen Schmelzofen ziehen. Das war übrigens das zweite Mal mit Rundas und DAS widerum fand ich gar nicht lustig, weil ich beinahe den Ionenantrieb von innen gesehen hätte, was ich selbstverständlich nicht überlebt hätte. Nach mehreren Voltstößen wird alles, was da reingerät einfach gebruzelt und ionisiert.
Habe nur überlebt, weil ich noch rechtzeitig mit einem Schuß in den Kontrollen des Antriebs einen Kurzschluss verursacht habe. Dann ging zwar der Antrieb für ein Jahr lang nicht mehr und wir schwebten hilflos durch den Raum, aber Rundas reparierte das Teil dann doch noch irgendwann.
Ich denke du kannst dir selber denken, dass ich nach dieser denkwürdigen Geschichte keinen Bock habe nochmal ein Fließband selber zu testen! Als ob das Rolltreppen-Kindheitstrauma nicht schon genug wäre!"
Dann hielt KelThusad inne und sah in MisterMs müde Augen. Offenbar hatte der Lich wirklich zu lange gequatscht.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 6:01 pm

Mr. M sah nochmal KelThusad in einem tapferen Versuch, wach zu bleiben, an. Dann kippte er um. Hau druff!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 7:21 pm

KelThusad sah erst verdutzt auf, dann jedoch schaltete sein mittlerweile etwas angegriffene Verstand in eine Art Wahnsinnsmodus um.
BÖSE!
MisterM auf das Fließband legen und testen ob es funktioniert!
BÖSE!

Gedacht getan, der Lich packte den eingeschlafenen MisterM und warf ihn grob auf das Fließband. Dann legte er den Schalter um und das Fließband bewegte sich einige Zeit in Richtung Ofen mit MisterM. KelThusad legte einen weiteren Hebel um und das Fließband stoppte. Der Apperat hat erkannt, dass der Mister ein Lebewesen war, also hielt er das Band an. Zufrieden über das Ergebnis schaltete der durchgeknallte Lich die Sicherung aus und MisterM kam wieder schnarchend dem Ofen immer näher.

Schließlich kam KelThusad wieder rechtzeitig zu Verstand.
"Oh, Verdammt!", rief er als er die Lage analysierte und legte den Hebel wieder um. Um Haaresbreite hätte er den schlafenden Mister einen Schuß in den Ofen gegönnt - wie konnte er nur?
Bevor es zu weiteren Schandtaten kam eilte der Lich herbei und hievte MisterM vom Fließband.
Zumindest funktionierts!",dachte er noch immer etwas schockiert.

Vielleicht waren die letzten 20 Eisraketenschüsse von Rundas gegen Kels Schädel doch nicht so gesund gewesen ....
_________________
Sorry MisterM, aber es war zu verlockend! Ugly

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 7:43 pm

Mr. M kam wieder zu sich. Er schüttelte sich, irgendwie kam es ihm warm vor. Wahrscheinlich hatte er auch einfach nur einen guten Traum gehabt, Kels Reden waren schon zu Ugleus Zeiten einschläfernd gewesen. "So, wo waren wir stehen geblieben? Achja, beim Fließband ...", Mr. M deutete drauf, "ich denke, du wirst dich damit zurechtfinden. Eine wichtige Sache fehlt noch, nämlich der Teil mit der Müllbeschaffung. Du kannst ja nichts verbrennen, was nicht da ist. Aber das machen wir morgen. Verbrenn erst einfach mal den Rest, der da hier noch rumliegt. Achja, ich vergaß zu erwähnen, dass man den Müll auch auf das Fließband drauflegen muss."

Zufrieden nickte Mr. M, zückte einen Notizblock und hakte einen Punkt von seiner Checkliste ab. "Ich verrate dir jetzt mal ein Geheimnis ... bevor ich zum Herrscher Rosaniens wurde. Rate mal, wofür das M in meinem Namen steht? Genau, für Müll. Mr. Müll. So hieß meine Firma damals. Mithilfe ein paar Beziehungen und Müllwagen konnte ich so die Politik des damaligen Rosanien intrigieren. Aber das ist schon lange her." Er winkte ab, wünschte KelThusad nochmal viel Glück und stieg die Treppe zur Taverne wieder hoch.

Dort erzählte Bauercore inzwischen die Geschichte vom zweiköpfigen Kriegshund. Mr. M seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   Sa Okt 10, 2009 8:48 pm

KelThusad setzte sich ans Fließband, betätigte ein paar Hebel und verbrannte dann alles was er im Keller fand.

Bananenschalen, tote Kakerlaken, Giftmüll, Atommüll, Plastikteilchen, gebrauchte Kondome, noch mehr Plastikteilchen, Dreck, Spinnenweben, Asche, Gummipuppen, Altair, Metall, Benzin, Unterhosen, nicht-gebrauchte Kondome, Kot, Hanf, Seile, Strom ,Feuer ,Wasser, WoW-Spieler, Quietscheentchen, lebende Kakerlaken, noch mehr Plastikteilchen, Legosteinchen, Holz, noch mehr Benzin, noch mehr Atommüll, Britney Spears, Steine, Vogelgrippe, verbrannte Asche, noch mehr Verbranntes, Strom, die westliche Banoffelinsel, die Überreste von Frosthronia, Tokio Hotel, Kuchen mit einem Zettel am Bein, Ugly , Jesus, Gott -

OK jetzt übertreibe ich!
Im Keller gab es gar keine Bananenschalen, das habe ich nur hingeschrieben damits spektakulärer klingt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   So Okt 11, 2009 2:45 am

BauerCore blickt nochmal 150 Jahre zurück, wo er noch ein Imperator war und eine Armee hatte

Ihm fiel auf, dass er noch ein Videoband besaß. Voller Stolz präsentierte er es den Anonymen Alkoholikern seine Kriegsaufzeichnungen!

Des Nordreiches Fliegerstaffel die Käpt'n Balu unterstand!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Der HUHNerator!
Vertrauter des Colonels
Vertrauter des Colonels
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 08.08.08

Tätigkeiten
bereiste Region: Nihilistan
Tätigkeit: Beim Truppen aufstellen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   So Okt 11, 2009 4:06 pm

Achja, Käptn Balu, der Richthofen des Nordreichs....

_________________
HAIL TO THE KLOPPSMÖHREN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   So Okt 11, 2009 5:13 pm

Wie gut, dass die Atombombe alle persönlichen Differenzen beseitigt hat ...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taverne zum ,,Sturm-Sack''   

Nach oben Nach unten
 
Taverne zum ,,Sturm-Sack''
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ossi ist nicht ethnisch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Grugly :: Bauer's Schollen :: Verwaltung :: Müllverbrennungsanlage-
Gehe zu: