Grugly

:ugly:
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 CAPTAIN CAPSLOCK!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: CAPTAIN CAPSLOCK!!!   Di Jul 21, 2009 5:04 am

CAPTAIN CAPSLOCK!!!

Schon 3 Wochen lang wurde CAPTAIN CAPS! in den dunklen Verlies des bösen analphabeten Philosoph Dr. 1337 Warrior festgehalten. Wie jeder Bösewichtig wollte 1337 Warrior Freiheit und Wahlrecht für Tiere. Dies galt auch für die so genannte Gleichberechtigung. Damit müsste CAPTAIN CAPS! sich mit Brüllaffen um sein eigenen Beruf als Marktschreier zergen! ,,ZUM TEUFEL DAMIT!’’ schrie er laut flüsternt vor sich hin. Er begann kochend heiß zu werden. Seine starken Arme, gefesselt an zwei Stahlträgern, zappelten wild und akrobatisch umher. ,,BALD WIRD ES KOMMEN!!!’’ und mit einem lauten:,,AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRGGGGGGGGGGGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH’’ lies er den größten von Anbeginn der Menschheit unantastbaren feuchten Furz los, dass die Wände hinter ihm qualmende zusammenfielen.

Totenstille…
CAPTAIN CAPS! war bewusstlos, natürlich wegen der Erleichterung, weil er sich den Furz 3 Wochen geklemmt hat. Es verging einige Zeit bis 1337Warrior die Löchrige Zelle von CAPTAIN CAPS! betrat. Warrior war schwarz gekleidet, die Ecken seiner Kleidung waren dunkelrot verziert, trug eine schwarz-rote Kapuze, seine Ärmel waren hochgezogen und seine Schuhe ungebunden. CAPTAIN CAPS! wusste sofort, dass er hier und jetzt sterben würde. NICHT! Denn wie jeder Bösewicht hatte 1337 einen Plan um seine Tierherrschaft zu verwirklichen. Warrior begann zu sprechen: ,,HARR HARR HARR!!! Bald ist es soweit! Das grüne Zeitalter ist zum greifen nah! Und jetzt muss ich dir meinen super bösen bösen bösen Plan erzählen!!

Weil ich BÖSE bin!’’ CAPTAIN CAPS! konnte böse Wörter nicht leiden und deshalb fielen ihm 2 mittellange braune Haare vom rot angelaufenen Kopf. Ein zorniger Blick verfolgte 1337Warrior der im Kreis ging und irgendwas von Fischmenschen und nem Einradmammut plauderte. Dann fasste er seinen BÖSEN Plan vor CAPS! zusammen:,, HARR HARR HARR! Bald ist es soweit! Die Jährlich Loveparade beginnt. Und genau an jenem Tag, werde ich der Menschheit einen herben Schlag auf den nackten Nacken verpassen. Wie du vielleicht kennst, mein lieber Caps, wird bei so einem Fest unsäglich viel Getrunken. Und jetzt kommt mein einzigartig, genialer Plan ins Spiel Caps! Unsere Leet-Force wird in die Getränke heimlich Hormone mischen. Dadurch werden die Menschen angeregt und wollen ihren Druck ausgleichen. Wir werden allerdings dabei Kühe an Rändern des Festes platzieren und es wird nur noch an Anzeigen regnen, die wir schön alle Sammeln und abschicken. Nicht zu unterschätzen werden wir Japaner in die Nachrichten Agentur einschleusen. Da ,wie du bekanntlich weißt, die Japaner sexuelle Hemmungen im Übermaß besitzen und diese Taten allzu gern zeigen. Auch die allgemeine Bevölkerung wird somit folglich gehemmt und interessiert sich nur für Shows, indem Menschen zur Sklaverei gezwungen werden und sich noch affiger und tierischer Verhalten als die Tiere selbst! Demnach steht dem Tierreich nichts mehr im Weg! HARR HARR HARR!!!

CAPTAIN CAPS! lief ein dunkler Schauer den Rücken runter. Er konnte es deutlich spüren und war zutiefst geekelt als 1337 Warrior in seinen Gedanken verschwand und CAPS! Rücken vollsabberte. ,,NEIN!’’ fuhr CAPS! fort. WARUM WERDE ICH DANN GEFOLTERT!!!’’. Leicht lachend beantwortet 1337 Warrior ihm allzu gern die Frage. ,, Du wirst uns nämlich die Hormone für die Getränke zur Verfügung stellen! HARR!’’ CAPTAIN CAPS! wusste, es ging um die Wurst! So war es auch.1337 Warrior’s Truppen fesselten die 120Kg Muskelmasse an die Eisenplatte, worüber ein großer Stationäre Licht Abziehender Super Energie Reflektor befestigt war. Kurz LASER. Im Labor des Warriors 30 Meter unter der Erde dem Tode so nah und des Männlichkeitsbestandes auf Dauer verloren, gab CAPTAIN CAPS! seine Hoffnung nicht auf. Er dachte gerade an die unzählig jungfräulichen Gestalten die er eins nach dem anderen mit seiner CAPS! Lanze erstach! Und an seinen außergewöhnlichen Sexabenden, wo er gleich mit 3 CAPS! Vergöterrinnen den John Rambo gespielt und im Vietcong die Büsche abgesucht und deren Inhalt mächtig aufgeräumt hat. Die Beule war klar und deutlich zu erkennen und 1337 Warrior guckte nur neidisch rüber was er eigentlich, da kurz vor dem Geschlechtsverlust, machen wollte. Doch etwa nicht sein letztes Gebet sprechen? Der Laser lief heiß und begann den roten Strahl langsam führend Richtung CAPS! power Genitalien zu bewegen. Nur noch 2cm war der Laser von CAPS! Heiligtum entfernt, doch er lag still, hochkonzentriert und dachte weiter an den Affenkäfig in dem 4 wilde Amazonen nach CAPS! rängen. Nein sogar CAPS! hatte nicht die Länge um die Laser Kanone zu erreichen, allerdings war es auch nicht sein Plan dies zu erreichen. Denn CAPS! hatte Eier aus Stahl!!! Er musste nur zusehen, dass die Wurst nicht im Weg hängt. Der Laser riss seine Hose auf. 1337 Warrior und seine Wissenschaftler rieben sich siegessicher die Hände und lachten überhals laut: ,,HARR! HARR!! HARR!!!’’ Doch das Lachen verging schnell als CAPTAIN CAPS! Eier den Laserstrahl reflektierten und ihn so aus seinen Fesseln schossen. Auch wurden die Wachen niedergebrannt und zuletzt die Laserkanone selbst. Und nun stand er! Der Pimmel und CAPS! selbst. Ein verstrahltes leuchten kam aus den Genitalbereich! Es war ein gottgleicher Anblick den 1337 Warrior ansehen musste! Wie ein hungriger Wolf stürzte sich CAPS! in die Kantine und verschwand kurzerhand im Kasernenkühlschrank. 1337 Warrior konnte es noch immer nicht fassen und verschwand kurzerhand aus seiner Bunkeranlage und befahl den noch verbliebenen Wächtern, die nur eine standard MG neben den roten Uno Helmen hatten, nach CAPTAIN CAPS! Ausschau zu halten. Dieser konnte sich danke den stark erhitzten Eiern noch lange im Kühlschrank aufhalten und die Rationen der nächsten Wochen auf einmal plündern. Wenn es da nicht ein Problem gäbe. Im Kühlschrank sind nur vegetarische Fertiggerichte! So hatte er sich den Magen nur mit Sahne vollgschlagen und aus dem Tofu und anderen Grünzeug einen Mantel gestrickt. Doch wie soll CAPTAIN CAPS! unbewaffnet sich gegen die Leet-Force durchsetzen können? Und zu allem Übel hatte er auch noch mächtig Harndrang. So lies er diesen halt in die Verpackungen, die er aus Hunger offengelassen hat, aus.

Langsam wurde es im Kühlschrank für CAPS! zu kalt und so verlies er sein Versteck. Plötzlich schellten die Glocken und ein Soldat verkündete die Mittagspause. Mit großen Augen und einem schüttelten Kopf musste CAPTAIN CAPS! schnell untertauchen! Den Kühlschrank würde er nicht mehr überleben. Das Beben der hungrigen Wächter war schon zu spüren und so sprang CAPS! aus kurzen Entschluss in ein 300Liter Kessel voll mit Nudelsuppe. Mit einem Strohhalm aus dem Kühlschrank Atmete er ruhig tief ein und aus. Die Leet-Force nahm Kelle um Kelle CAPS! das Wasser vom Kopf. Schon einzelne Haare waren an der Oberfläche. Ein Wächter hielt diese für weitere Nudeln und so wickelte er CAPS! Haare um seine Gabel und konnte diese nicht rausziehen. CAPTAIN CAPS! liefen die Tränen in die Suppe und als der Wächter versucht hat die Haare mit dem Finger herauszuziehen und sie in die Suppe eintauchte, so biss CAPS! ihm mit seinem starken Kiefer einen Finger ab. Der Wächter rollte schreiend aufm dem Boden rum und die restlichen Leet-Force Truppen warfen den Kessel samt Suppe in den Müllcontainer weil sie die Nase voll von vegetarischen Essen hatten. Denn die meisten waren nicht wirklich Vegetarier außer die fanatischen Oberkommandanten die mit 1337 Warrior vor kurzem verschwanden.

CAPS! selber konnte es nicht glauben dass man ihn niemand in der Suppe entdeckt hatte. Er folgte schnell den Exit Hinweisen und stieg die Leiter nach Oben. Den Bunkerdeckel haute er mit einem Schlag offen und versuchte sich mit seinen breiten Schultern und 120Kg durchzuquetschen. Vergebens… Er steckte einfach fest!
Währenddessen wurde es in der Kantine recht ungemütlich. Denn die Leet-Force hatte gerade einen Totalausfall erlitten. Alle Soldaten bekamen furchtbare Bauchschmerzen und Blähungen. ,,Diese verdammte Suppe!’’, klang es durch den Raum. Tatsächlich die Suppe wurde dank den Tofu Mantel, den 3 Wochen ungewaschenen und verschwitzten CAPTAIN CAPS! ungenießbar. Und da eben der Ursacher gerade selber die einzige Verbindung zur frischen Luft blockierte, wurde es ziemlich heiß Unten. Die Fürze kamen immer häufiger und manche Soldaten flüchteten zum Ausgang. Der Druck im Bunker baute sich stetig aus. Keiner konnte CAPS! Füße erreichen, weil alle beim Versuch Ohnmächtig wurden. Auch CAPS! merkte die starke und ungemütliche Hitzezufuhr an den Eiern. Der Druck war jetzt so immens hoch, dass sich der Bunker verformte. Der Hitzeschweiß an CAPS! Körper sorgte dafür, dass er mit einem lauten plop 5 Metern in die Büsche geschleuderte wurde…

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
 
CAPTAIN CAPSLOCK!!!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Grünen Menschenfresser Lover & Clown Holub tritt ab für Captain KRAWALL Frey

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Grugly :: Bauer's Schollen :: Verwaltung :: Verwaltung der Kameradschaft/ Presse-
Gehe zu: