Grugly

:ugly:
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Mein größtes Mappingprojekt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 9:07 pm

So, da ihr das alte anscheinend gelöscht habt bzw. in die Müllhalde verschoben habt:
Hier ist jetzt der neue offizielle Thread zur Map und meinen Fortschritten!
Neuster Screen:

Hier seht ihr schon mal ein bisschen Triggerarbeit und das vorzeitige Gebiet rund herum um Eiskronegletscher, es fehlen noch einige Einheiten.
Jedenfalls sieht man hier das Spawnsystem, keine Panik, die wurden alle nicht gespawnt in dieser Sekunde, sondern lediglich nur 5 Neruben. Interessant wirds aber erst, wenn ich noch gestehe, dass 10 Ghule gespawnt werden müssten. Ja wo sind denn die hin? fotznGlotz
Lösung ist recht simpel: Wir haben bereits über 50 Ghule, ergo spawnt die Map keine Ghule mehr. Neue Ghule müssen jetzt halt gekauft werden und das wird halt teuer.

Ansonsten kann man noch den Spell von Lichking "Lebensdiebstahl" unten links erkennen. Bisher halt nur ein Kettenblitz der auf maximaler Stufe 16 Ziele zerballern kann mit einigen Todesrittereffekten, hier nochmal Dank an Mister M für die tolle Idee.

Ansonsten seht ihr hier nur noch nen Tipp von meiner Seite bei solchen Maps, wenn ihr nach links zu meinem Meisternekro schaut (Eliteeinheit): Per Patroullieren sämtliche Monster auf den gewünschten Nekro ansetzen, Nekro auf Tooltipp setzen und schon könnt ihr mit einem Klick auf 1 ne ganze Armee befehligen. daumen
Einzelaktionen werden dadurch schwerer, aber die meisten Einheiten werden wohl passive Fähigkeiten erhalten und lediglich Magier und Helden sollten gute unterstützende Effekte drauf haben.

Ansonsten denke ich komme ich ganz gut vorran, der nötige Antrieb hilft wirklich weiter und beschleunigt das Ganze hoffentlich für längere Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 9:28 pm

So so, welche Wege gibt es den Gletscher da oben zu verlassen? Per Schiff? Flieger? Teleporter? Für die Orks würde ich ein Katapult bauen Ugly Na wäre interessant ob du dein größtes Projekt auch zu ende bringst.

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 9:32 pm

Gletscher ist der Kampagne ziemlich gut nachempfunden, bisher mein bester Eiskronegletscher!
Durch das Tor kommt man wie schon gesagt per Teleport beim Näherkommen, rausgehen funktioniert genauso. Ist sicher stylisch, wenn deine ganze Fußtruppen sich bis nach ganz oben kämpfen müssen um die letzte Bastion des Lichkönigs zu knacken. Per Flieger kommt man ebenfalls nach oben, per Schiff aber nicht, wäre ja auch zu einfach.

Wo ihr aber Lady Thussandra helfen könntet:
Ich plane ein unterstützendes AI-System wie hier beschrieben
http://warcraft.ingame.de/forum/showthread.php?p=4600703&postcount=38#post4600703
weiß nicht ob es da vielleicht zu Komplikationen kommen könnte zumindest, was Angriffsbefehle einzelner Städte angeht. Werd ich versuchen mit If Gebäude is alive then order all units in Region blablabla to patroull else
und dann wieder ne if, so dass er systematisch die Liste abbaut bis nichts mehr steht in der Umgebung. Ugly
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 9:37 pm

Schön zu sehen, dass die Fortschritte macht. Allerdings scheint die Karte zu klein zu wirken, denn für einen Spieler nimmt die Geißel schon irgendwie einen großen Teil der Karte ein ...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 9:43 pm

Und ich bin dennoch zuversichtlich, dass die Map einigermaßen riesig wird. Sieht man sich andere Maps an so merkt man, dass sie ebenfalls nicht größer sind als meine. Außerdem wirkt das Fenster beim Ranzoomen IMMER größer!

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 10:14 pm

Na gut ... ein Tipp: Texturen eignen sich nicht als Buttons. (warum gibt es keinen ThumbsDown-Ugly?)

Zitat :
Na wäre interessant ob du dein größtes Projekt auch zu ende bringst.
Meine größten Projekte waren immer fails, nicht mappingtechnisch, sondern spieltechnisch ^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Fr Apr 16, 2010 10:20 pm

Nun wir werden sehen.
Find aber die Lichkönigkronentextur als Icon gar nicht mal so schlecht zumal sie teilweise transparent ist. Kanns aber wie schon gesagt irgendwann abändern.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Sa Apr 17, 2010 10:10 pm

Na, machts Fortschritte? Wie siehts mit DISBTN bei der Kronentextur aus?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 7:41 pm

Also, der Lichkönig hat immer noch dasselbe hässliche Icon.
Dafür aber dürft ihr Zeugen einer Demonstration werden: Lichkönig auf dem Maximallevel 10 im Kampf gegen eine ansehnliche Horde von ungebrochenen Dunkeljägern. Ich bezweifele mal, dass der die selbst 1600 HP besiegt ...

also casten wir gleich mal die Stunde des Lichkönigs.
Ich verrate euch schon mal wie der Effekt aussehen wird:
Ner'zhul castet anfangs 15 Sekunden (in der Endversion möglicherweise länger) den Spell und erst danach beginnt die Stunde des Königs. Alles wird in ein transparentes Blau getaucht und der Editorstartsound wird gespielt - Sound dabei auf 0,5 runtergedreht, ihr wisst schon, wie bei der SB-Cinematic die Soundeffekte, so dass es dunkler und langsamer klingt. Gelegentlich hört man das Raunen von Frostmourne in dieser stillen Phase ...

Naja und dann wird nach 2 minuten alles wie vorher. Könnt schon mal Wetten abschließen wie viele Dunkeljäger am Ende überleben werden.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 7:57 pm

10

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 8:09 pm

Schön wärs, ne?daumen


Hier seht ihr den Effekt noch etwas deutlicher. Plane natürlich noch sämtliche Animationen aller Einheiten einzufrieren bei dem Zeitschock, es wird aber schon deutlich, dass der Lichkönig nicht lange überlegen sollte was er tun muss.
Dank der schnellen Manaregeneration bekommt er natürlich recht schnell wieder genug magische Energie, auf Stufe 10 sollte man den Typen echt nicht unterschätzen. Damit sind Todesmantel (mit dem er sich auch selber heilen kann) und die neue Fähigkeit "Leben auslöschen" kein Problem mehr. Gerade beim modifizierten Kettenblitz ist der Effekt geil, damit kann man schon 3-4 Einheiten mit 300 Leben gleich umhauen.
Schauen wir mal wies nach dem Freeze aussieht.



Tja M, sind doch nur 5 Einheiten ... wobei es vermutlich keinen Überlebenden gegeben hätte, wenn ich statt nem Todesmantel Leben auslöschen gecastet hätte.
Mit anderen Worten: Fähigkeit IST imba und dementsprechend schau ich natürlich, dass die weiteren Helden was ähnliches kriegen mit guten Effekten und versuche den Zauber noch ein wenig auszubalancieren.

edit: Mit fällt außerdem grade auf, dass das Lichkönigsymbol rot ist. Ugly
Werd echt mal nach nem guten Icon schauen.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 8:12 pm

Na super. Wollte gerade schreiben es werden hinther 10mehr Feinde stehen, hat Kel schon aufgelöst :/

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 8:13 pm

Naja, halb so viel ... immerhin gute Einschätzung. Aber ich kann mir nicht helfen, irgendwie sieht der klassische Kontinent auf der Minikarte aus wie ein Wiesor:



Eigentlich fehlt nur ein Ohr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 8:16 pm

Lol, beschwer dich bei Blizzard. Mittlerweile dürften die Kontinente ungefähr passen, lediglich das Königreich Stormwind wird so aussehen wie in Warcraft 2 von der Landkarte her. Aber Wiesor ... stimmt wirklich.Hau druff!

Ansonsten, weitere Kommentare zu meinem Creative Einfall?

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   So Apr 25, 2010 8:35 pm

http://www.hiveworkshop.com/forums/icons.php?of=downloads_month&search=Arthas&d=list&r=20

Bau das Icon heute noch ein!

Denke, wenn sich nur der Lichkönig und ein paar ausgewählte Helden sich bewegen dürfen, dann ist das Ulti tatsächlich zu schwach.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Mo Apr 26, 2010 6:51 pm

Naja, wenn man davon absieht, dass ich dann im Alleingang ne Armee abschnetzele, die für 2 Minuten gefreezt ist ... werd schauen, dass beim Zaubern noch viel mehr Ungeahntes passiert im Warhammerstyle, so dass in manchen Regionen zufällig "Schatten aus der Vergangenheit" auftauchen, welche astrale Rüstung aufweisen und nur durch Magie getötet werden können. Diese Schatten bleiben dann dauerhaft als Folge des Zeitsprungs um darzustellen, dass der Lichkönig mit seinen neuen Fähigkeiten das Gefüge der Zeit katastrophal verändern kann.

Eine weitere Fähigkeit, welche die unheilige Aura ersetzen soll, aber keine Ultimate ist (obwohl sie zunächst so klingt) soll Korrumpierung heißen. Diese Fähigkeit kann nur auf feindliche Eliteeinheiten angewandt werden, die Spieler können auch neben namhaften Helden auch namenlose Helden bekommen, bei der Allianz wären das einfach nur Paladine, wie man sie aus Warcraft 3 als Heldenklasse kennt (auch wenn die Fähigkeiten nicht so stark ausgeprägt sein werden wie bei normalen Helden), natürlich wird von denen nur ein bestimmtes Maximum spawnen können.
Der Lichkönig kann jedenfalls diese Grenze überschreiten, zumal er selber am Anfang schon eine beträchtliche Anzahl an Elitehelden besitzt, diese aber nicht durch Spawns wächst. D.h. die Geißel kontrolliert anfangs 3 Todesritter, während die anderen Fraktionen erstmal auf ihre Leute warten müssen, damit diese erscheinen. Wenn die Todesritter im Kampf irgendwie sterben, werden sie nicht mehr nachrespawnt im Gegensatz zu gefallenen gegnerischen Helden, sollte z.B. die Anzahl aller Palas der Allianz unter 5 fallen wird beim nächsten dafür zuständigen Spawn ein neuer Paladin erzeugt.

Nun ihr ahnt schon vielleicht, was Korrumpierung bewirkt ... ganz so einfach ist der Zauber aber nicht! Zunächst einmal muss man den Spell auf einen bestimmten Elitehelden casten. So gut, so einfach. Allerdings kommt jetzt der schwierige Teil: Durch den Zauber wird der Eliteheld aus dem Jetzt teleportiert, anstelle von ihm steht ein sichtbarer Dummy, auf dem Spielfeld, der den Kerl noch symbolisiert. Der Held selber landet in einer eigens für den Lichkönig erstellten "Geisterebene" ohne große Doodadeffekte.
Natürlich wirkt das Ganze nun so als würde der Lichkönig versuchen den Verstand und Geist des Typen zu brechen, ist ja auch der Sinn. Jedenfalls soll die Kamera des Besitzers der Einheit zum Elitehelden geführt werden, nach fünf Sekunden schon hat der Herr der Geißel die Möglichkeit die Jagd auf den armen Paladin/Erzmagier/Whatever zu eröffnen, werden dann wohl irgendwelche unverwundbaren Seelenviecher sein, die Ner'zhuls Geist darstellen und versuchen müssen den Paladin entweder großartig zu schaden oder in eine unsichtbare Seelenfalle zu locken.
Nach nur 10 Sekunden endet die Hetzjagd und es kann eine der folgenden drei Möglichkeiten auftreten:
1. Der Paladin überlebt tatsächlich unbeschadet oder teilweise verwundet die Tortur und kehrt in die Realität zurück während der Dummy verpufft. Offenbar hat sein Besitzer ihn gut gesteuert oder der Lichkönig war heute einfach doof drauf.
2. Der Paladin stirbt in dem Zwischenreich, Ner'zhul löscht mit seinem mächtigen Geist den Verstand des Heroen aus und tötet die Seele des Unglücklichen. Zumindest hat man ein einigermaßen befriedigendes Ergebnis vorzuweisen, während der Dummy vor aller Augen stirbt.
3. Der Paladin läuft irgendwie in die Seelenfalle hinein, dann wird diese recht kurze Partie noch schneller beendet. Der Dummy verpufft, der Paladin erscheint wieder auf dem Schlachtfeld - leider ist er jetzt nur auf der falschen Seite. Naja, kurze Zeit später zumindest verwandelt er sich in einen schicken Todesritter auf Todesross.
Andere solche Helden können sich auch in Lichs verwandeln, Nerubenkönige kann der Lichkönig auch in Gruftlords verwandeln auf diese Art und Weise.

Nachteile der Fähigkeit, die durchaus beabsichtigt sind ist, dass der Lichkönig als Held selber natürlich noch komplett handlungsfähig ist, d.h. wenn man nicht aufpasst stirbt der Kerl weg, weil ein dutzend feindlicher Soldaten ihn gerade zu Brei haut. In solchen Momenten sollte man die Aktion lieber nicht mehr kontrollieren und fliehen.
Desweiteren hat es auch für den betroffenen Elitehelden nen Nachteil: Sein Besitzer muss den Kerl ja logischerweise irgendwie steuern, wenn er den Kerl nicht verlieren will. Das Spiel läuft auf äußerst engen Raum ab und das Ziel heißt irgendwie überleben.
Gleichzeitig kämpft da draußen aber auch eine Armee führungslos, weil du Wichtigeres zu tun hast - hier gilt es schnell eine Entscheidung zu treffen, Held oder Heer?

Dachte übrigens zunächst die Fähigkeit dürfte auch imba werden in Kombination mit "Stunde des Lichkönigs". Naja, rein theoretisch betrachtet eigentlich nicht. Der Witz ist, dass die Fähigkeit dann nutzlos wird, so dass man sich für entweder oder entscheiden müsste. Denn auch die Lichkönigschemen im Geisterreich werden pausiert, ebenso wie der Paladin. Mit anderen Worten: Man castet zwar erfolgreich die Fähigkeit, die andere Frage ist nur: War das jetzt gerade ein Epic Fail oder nicht? Ugly
Denke diesen ungewollten Nebeneffekt erwähne ich gegenüber der Community nur, wenn man mir die Frage stellt ob Ner'zhul dann nicht endgültig imba wird. Obwohl, ich glaube selbst dann sage ich: Probierts aus.
Wer denkt mit dem Char gleich zwei Eier legen zu können, der wird einfach durch das Leben gestraft.

Möglicherweise kann man aber durch gutes Timing trotzdem nen guten Effekt in der Kombination raushauen ... wie verrate ich jetzt aber nicht, vermutlich werde ich das durch nen Zusatztrigger ebenfalls zunichte machen. Ugly

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Mo Apr 26, 2010 10:36 pm

Mmhmm, klingt nicht schlecht, aber du könntest es auch so machen, dass der Lichkönig, wenn er jemanden übernehmen will, hektisch Escape drücken muss und der andere Spieler gegenpressen kann. Wäre auch lustig, vor allem auf LAN-Parties. Vor allem, wenns dann noch mit Effekten dargestellt wird und die Zieleinheit im Effektemeer verschwindet. Ugly

Aber mal ne Frage, es sieht so aus, als ob du dich hauptsächlich auf die Geißel konzentrierst. Vielleicht solltest du lieber so ne Minimap rausbringen, Lichking Tactics und dafür aus dem vollen Reservoir des Lichkönigs schöpfen ... äh, quatsch. Aber es sieht so aus, als ob dich hauptsächlich auf den Lichkönig konzentriert. Was werden denn andere Parteien, z. B. Theramoore und Jaina aufwarten können?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Apr 27, 2010 2:31 pm

Naja, ehrlich gesagt will ich jetzt auch nicht die Tastaturhersteller noch heimlich unterstützen, außerdem will ich auch nicht, dass meine Mitspieler und ich wie kleine behinderte Kinder ständig diesselbe Taste drücken. So was kann man vlt bei nem Super Mario-Spiel bringen aber bei ner anspruchsvollen Strategiemap ... Ugly

Ansonsten bin ich tatsächlich schwerpunktmässig auf Geißel konzentriert, nach dem Lichkönig werd ich meinen Lieblingslich Kel'Thuzad auch noch vermutlich ausstatten - wobei ich doch glaube, dass meine Persönlichkeit da noch eher warten muss, da es tatsächlich warscheinlicher ist, dass ich mit Jaina,Thrall und Co. weitermache, da Lordaeron wohl erst nach Ashenvale und Königreich Stormwind kommt.
Theramoore wird jedenfalls in die Horde integriert ... zumindest so lange wie Jaina am Leben bleibt, danach gibts so was wie ne Art Putsch von unzufriedenen Leuten aus Kul'Tiras auf der Insel und das gesamte Gebiet gehört nun der Allianz. Die Soldaten Theramoores, welche die Horde besitzt werden zwar noch weiterhin in ihrem Besitz bleiben als "Loyalisten", wenn die aber im Kampf sterben, dann ist das Thema Theramoore abgeschlossen.
Aber gut Horde und Allianz sind anfangs (noch) verbündet.

Der Vorteil der Horde liegt halt im Gegensatz zur Geißel nicht in der Masse, sondern in der Truppenvielfalt und in der Brutalität mancher Einheiten wie die Stonemauloger. Desweiteren besitzt die Partei auch mehr Helden als andere Streitmächte, dementsprechend werden die Ultimatefähigkeiten natürlich kleiner ausfallen. Was aber nicht heißt, dass Thrall jetzt mal ein kleines Erdbeben erzeugt und das wars!
Auch Jaina wird jetzt nicht nur nen simplen Teleport als Zauber bekommen, wird dann schon was ähnliches sein, was Kel' Thuzad dann auch kriegen wird rein stärketechnisch gesehen.

Für Horde muss ich gestehen hab ich vorerst noch keine "neuen" großartigen Ideen für Ultimatefähigkeiten habe, allerdings hab ich mir schon zu anderen großen Viechern ala Kil'Jaeden schon Gedanken gemacht. Der Kerl wird im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinauswachsen, wenn er den Spell castet, d.h. er verschwindet erstmal und stattdessen fliegt dann ein Alternativmodell in einer Wolke mit ihm über das Schlachtfeld (muss der Spieler ebenfalls steuern) und löscht mit nem riesigen Feuerbrand unter sich alles aus. Kil'Jaeden ist übrigens ebenfalls wie alle fünf Drachenaspekte gegen den Zeitzauber des Lichkönigs immun.
Und wo wir bei den fünf Aspekten sind: Zumindest für Nozdormu, den Hüter der Zeit wird es logischerweise auch eine Zeitstopfähigkeit als Ultimate geben. Ich werd aber schauen, dass es auch Unterschiede geben wird, damit die "Stunde des Lichkönigs" auch noch interessant bleibt.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Apr 27, 2010 6:11 pm

Hmm, hier gibts ja noch ein Thema, dass in Warcraft, jedenfalls in den Spielen, nur sehr sehr schwach oder gar nicht angesprochen wurde: Die Titanen, die Götter und die Drachendinger (kann mich zwar an Deathwing erinnern, aber nur als Drachen). Da diese Teile ja wohl in der Map wichtiger sind, würde ich schon irgendwo schreiben, was das überhaupt für Zeug ist.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Apr 27, 2010 6:44 pm

Treacherous Man schrieb:
Hmm, hier gibts ja noch ein Thema, dass in Warcraft, jedenfalls in den Spielen, nur sehr sehr schwach oder gar nicht angesprochen wurde: Die Titanen, die Götter und die Drachendinger (kann mich zwar an Deathwing erinnern, aber nur als Drachen). Da diese Teile ja wohl in der Map wichtiger sind, würde ich schon irgendwo schreiben, was das überhaupt für Zeug ist.

Ja, das stimmt.
Wie bei allen Riskmaps werd ich kurze Erläuterungen und die Ziele der einzelnen Fraktionen im Questlog beleuchten.
Die alten Götter werden sich vermutlich auch ganz interessant spielen. Bestehen aus unbeweglichen Helden (sind einfach zu fett SPECK ), die aber gute ballistische Fähigkeiten beherrschen und auch einiges an Leben besitzen. Desweiteren spielt diese Armee zwar teils auch auf Masse, jedoch ist auch "Warten" ein wichtiger Bestandteil der Kampftaktik. Erst wenn die Zeit reif ist öffnen sich die Toren von Ahn'Quiraj und erst nach einiger Zeit werden in Ulduar die Wächter eines gefangenen Gottes korrumpiert. Die Götter haben halt Zeit und können sich Zeit lassen ... irgendwann sind sie mächtig genug.
Die Drachenaspekte dagegen (4 Stück, Deathwing war mal einer von ihnen) spielen eher auf die Bekämpfung der bösen Götter und auf Bewahrung des Gleichgewichts. Wenige, aber starke Einheiten prägen den Spielstil dieser Armee.
Da sind Deathwings Armeen eher schon eine zweite brutalere "Horde", begrenzte Einheiten- und Heldenvielfalt, rüstungstechnisch aber stärkere Grunzer.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Mai 04, 2010 2:23 pm

Hoffe, die Map ist jetzt fertig. Hört sich bei dir immer so an, als ob das schon eingebaut sei.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Mai 04, 2010 8:26 pm

Nö, fertig bin ich nicht, aber Testversion könnte es evtl. mal geben.
Da es in Warcraft 3 keine gescheiten Mauern gibt hab ich übrigens mal welche importiert und Stormwind gebaut. Screen kommt evtl. irgendwann mal, jedenfalls überleg ich mir ob die Mauern als zusätzliches Feature für die Allianzpartei einbauen könnte ,so dass sie die Möglichkeit hat Bogenschützen darauf abzustellen. Vielleicht aber bleibt das Ding auch einfach nur Deko.Ugly
Und ich hab immer noch einiges an Einheiten zu erstellen, das wird die Mammutaufgabe schlechthin.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Mai 04, 2010 8:40 pm

Hmm, also, ich glaube nicht an den Wiederaufbau einer Metropole, in der 10 Jahre lang Orks gewütet haben, NACH dem Fall Stormwinds.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
KelThuzad
Untoter Hobbygeneral mit 0 Skill und µPenis!
avatar

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 06.06.09

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Di Mai 04, 2010 9:53 pm

Wird auch keine WoW-Metropole, sondern halt ne neu aufgebaute Stadt im einheitlichen Blau. Also nix Hafen (den es so oder so nie gab), nix Rassenviertel ... sieht alles aus wie ne gewöhnliche Fantasymenschenstadt umgeben von Burgmauern.

_________________
"Mein Leben für Ner'zhul!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   Sa Mai 15, 2010 3:24 am

Kündige hiermit ein neues Projekt an:

Schlacht um Azeroth R-E-L-O-A-D-E-D-!

Das Grundgerüst wurde bereits vor Monaten vorgestellt und basiert auf dem Arkatanien-Grundgerüst. Geplant sind neben den sechs Kernvölkern hordische Allianz (Theramoore-Menschen und Orks unter Thrall), Freibündnis (Menschen und Zwerge in Lordaeron), Azeroth-Wache, Nachtelfen, Verlassene und Geißel auch optionale Minivölker, wenn noch mehr Spieler mitspielen, z. B. Draenei, Ausgestoßene unter Illidan, Ausgestoßene unter Maiev, Dämonen, Gaiabündnis, Vertreter der alten Götter und Drachenaspekte und so weiter.

Zur Klarifizierung:
Die Kernvölker bei jedem Spiel (mindestens 6 Spieler) sind immer dabei. Wenn noch mehr Spieler mitmachen, können diese ein "Minivolk" auswählen, von denen es noch etliche mehr geben wird, auswählen. Diese Minivölker sind zwar nicht mächtig, um alleine ein Kernvolk zu vernichten, können aber im Bund mit anderen den Spielverlauf entscheidend beeinflussen.

Auch wird es verschiedene Änderungen geben. Z. B. hat Tag- und Nachtwechsel, wie bereits in der Engine eingebaut, Auswirkungen auf das Spiel, Untote machen nachts mehr Schaden etc., auch ist das regionspezifisch ausgeweitet worden: Untote erhalten in Northend auch noch einen Verteidigungsvorteil und so, während sie auf Draenor dagegen besonders schwach sind.

Hauptsächlich wird man nur Kontrollzonen erobern müssen, aber es wird auch spezifische Gebäude geben, die bestimmte Regionen auszeichnen und dem Spieler, der dieses Gebiet erobert, Spezialeinheit ermöglicht. Z. B. erobere ich als Verlassene oder Geißel Dalaran, kann ich fortan Fleischgolem aufs Schlachtfeld schicken, während Menschen dort mächtige Zauberer erhalten. Ähnlich in Northend, als böse Partei kriegt man Neruben, als "gute" stellen sich einem Tuskarr zur Seite.

Um die Spielinhalte noch weiter zu diversifizieren, sind auch H.elden eingebaut, jedoch kann jedes Volk nur einen aktiven H.elden haben, um H.eldenspam zu vermeiden. Dafür können sie "wiederbelebt" oder nach deren Tod mit einem anderen H.elden ausgetauscht werden. Um dieses Gameplay überhaupt zu ermöglichen, gibt es kein H.elden Level, sondern ein globales H.elden eines Volk. Im Klartext: Theramoore-Allianz hat die H.elden Jaina, Thrall, Rexxar, Cairne. Der Spieler entscheidet sich für Cairne. Der Taurenhäuptling schlägt sich gut, erreicht Level 5 und wird im Kampf gegen Nachtelfen niedergemetzelt. Nun kann der Spieler entweder Cairne wiederbeleben, was etwas teurer ist und länger dauert, oder einen der verbliebenen H.elden losschicken, in dem Fall Jaina: Auch sie hat Level 5.

Bodenschlachten haben in dieser Map Priorität, ich überlege noch ,ob ich See- und Luftkämpfe überhaupt behandel, aber ich denke, das lass ich alles aus. Auch, was spieltypische, sogenannte "historische" Ereignisse betrifft, bin ich noch unschlüssig. Naja mal gucken.

Später mehr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein größtes Mappingprojekt   

Nach oben Nach unten
 
Mein größtes Mappingprojekt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein style, Rocker 56
» mein erster Rock(Kilt)
» Hilfe mein Sohn trägt Röcke
» Haare färben
» Backtag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Grugly :: Die Banoffeln :: Mapping/Projekte-
Gehe zu: