Grugly

:ugly:
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Reform- und Gesetzes Absprache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Mi Sep 08, 2010 10:03 pm

Duke Beruft die Versammlung für Eröffnet und diese wird bis morgen(Donnerstag) Abend fortdauern.

Das erste Anliegen: Was soll in der Kantine für Gerichte geben!
2: Pro Kapital oder Pro Bürger?
3: Aufbau und Erweiterung der Banoffeln
4: Aufbau Berlys
5: Reform für Schulsystem
6: Abschaffung der Freizeit
7: Bier

ZU Punkt 1: Der Duke persönlich emfpiehlt Socken-Gulasch! Seine Partei nickt zustimmend

Zu Punkt 2: Bürger gibts in Grugly nicht also pro Kapital(Stimmen der Neutral Radikalen)

Zu Punkt 3: Banoffeln sind immer Ausbaufähig, doch sollte man erstma die Grundversorgung Gruglys und Berlys Vorrang geben. Eine Stahlfabrik im Norden sollte die Wirtschaft und das Gesamtkapizitäten Gruglys steigern

Zu Punkt 4: Berly ist der wichtigste Aspeckt im Lande, Ausbau der Infrastrukter sowie erweiterung der Lebensräume sind im neuen Berly ausgesprochen wichtig.

Zu Punkt 5: Das Schulsystem ist vorerst für die Wohlhabenden Uglys gedacht ,da es zurzeit stark an geistlichen Personal fehlt. Vorschläge zur Rekrutierung geistlicher Erwünscht

Zu Punkt 6:Der Aufbau ist wichtig. Die Wirtschaft an erster Stelle. Wer da nicht mithält, bleibt liegen und verfault. Eine neue Moderne muss erschaffen werden, denn es gab keine intelligente Antike der Grugly-Geschichte außer die Bücher Ugleus!

Zu Punkt 7: Grundnahrungsmittel.... Steuerfrei....

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Do Sep 09, 2010 7:30 pm

Seht euch diesen Pfuscher an!

Er will die Wirtschaft ankurbeln!

Doch ausgerechnet die wichtigste Einnahmequelle IST STEUERFREI!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Der HUHNerator!
Vertrauter des Colonels
Vertrauter des Colonels
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 08.08.08

Tätigkeiten
bereiste Region: Nihilistan
Tätigkeit: Beim Truppen aufstellen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Do Sep 09, 2010 7:46 pm

Probeabstimmung auf dem gallistischen Parteitag
zu Punkt 1: Zustimmung, zur Reduktion des Bestands (4 ProStimmen durch Faktionszwang)
zu Punkt 2: Das Bürgertum muss gegen das Kapital erhalten werden (4 Kontrastimmen)
zu Punkt 3: Zustimmendes Nicken (bei Beschluss von neuem Kolonialkommando für die Banoffelinsel, 4 Prostimmen)
zu Punkt 5: Weiter so! knechtet das Proletaritat im Norden des Stahltals! (4 Prostimmen)
zu Punkt 6: Keine Schändung der gruglyschen Geschichte! Heilig sind die Ahnen! (4 Kontrastimmen)
zu Punkt 7: Bier zur Förderung der wirtschaftliche Leistungsfähigkeit? aber immer doch! ( 4 Prostimmen)
Zusätzliche Forderungen: Kampfhandlungen in Nihilistan beginnen, sofort Generalstab wählen!

_________________
HAIL TO THE KLOPPSMÖHREN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Do Sep 09, 2010 9:07 pm

Ich bin der Auffassung das Hugly der richtige wär um in Nihilstan Fuß zu fassen! Er sollte die Leitung der Operationen dort übernehmen!

Natürlich gäbe es weitere Vorteile: Durch Hugly alleine erwarten wir in den nördlichen Teil des Landes mehr Rekruten da sie in sein Amt vollstes vertrauen haben und auch dort sehr Militär Populär ist.

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Mi Sep 15, 2010 10:34 pm

Hiermit erkläre ich Bauers Sitzung für beendet! Nun kommen rosanische Beschlüsse!

Ich mache die Straßen- und Verkehrsordnung! Also, dann wollen wir mal ...

1. Grundsätzliches. Auf der gesamten Insel herrscht ausnahmslos Linksrechtsverkehr! Das bedeutet! Links schauen und rechts fahren!

2. Geschwindigkeit. Auf ganz Grugly gilt Tempo-Freiheit! Jeder muss auf seine eigene Sicherheit SELBST Rücksicht nehmen. Ausnahme natürlich in Gebieten, in denen das Tempo limitiert ist. Diese Zonen werden natürlich gesondert ausgewiesen, in der Regel in Städten, z. B. darf man nur mit 25 km/h über Gullys drüber fahren.

3. Straf- und Bußgeldsystem. Für jeden selbst verschuldeten Autounfall wird man verknastet. Für jede Geschwindigkeitsüberschreitung zahlt man 100 UM Strafe. Mehr brauchen wir, glaube ich, nicht zu diskutieren. Achja, Fahrerflucht ist gleichzusetzen mit vogelfrei und für die FAQ-Typen: Die Straße mit dem Auto zu blockieren gilt als Autounfall --> Knast.

4. Führerschein und zugelassene Fahrzeuge. Jetzt wirds ganz schwer. Der Führerschein wird nicht abgeschafft! Ein Andenken an kritische Momente muss uns erhalten bleiben. Fahrstunden sind kostenlos im Rahmen des Schulunterrichts zu geben, lediglich für den Führerschein ist zu berappen. Er gilt unbegrenzt und wird immer nur auf ein Fahrzeug zugelassen! Wer mehrere Fahrzeuge besitzt, braucht mehrere Führerscheine! Zugelassen für den Straßenverkehr auf Grugly sind vom Rasenmäher bis zu Flugzeugen alles.

5. Straßen- und Autobahnenbau. Während meiner Regierungszeit werden diese überlebenswichtigen Projekte natürlich verstärkt vorangetrieben.

6. Weitere Verkehrsregeln. Nur noch eine weitere Sache. Es gibt keine weiteren wichtigen Verkehrsregeln außer dieser: Es gibt Stoppschilder! Diese sind Rot! Und bedeuten nicht nur, dass man davor anhalten muss, sondern auch diese Straße nicht benutzen darf! Das ist ein gesondertes Privileg für Regierungsmitglieder.

7. Kraftstoff. Die Üniversität ügleüsische Wüpläsch oder wie auch immer das geschrieben wird, hat ein System entwickelt, womit jedes ugleusische Kraftfahrzeug mit Bier betrieben werden kann! Und Bier ist steuerfrei!

8. Nur damit ich einen Punkt mehr als Bauer auf der Tagesordnung habe. Das Reiseministerium wird regelmäßig Empfehlungen herausgeben, z. B. wo gerade Staus sind, Unfälle, Reiseempfehlungen, etc. Außerdem wird es neueste Verordnungen bekannt machen und wo wir schon dabei sind, eine Verpflichtung: Straßen sind zu benutzen! Wer neben der Straße fährt, ist auf dem direkten Weg zum Galgen!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Der HUHNerator!
Vertrauter des Colonels
Vertrauter des Colonels
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 08.08.08

Tätigkeiten
bereiste Region: Nihilistan
Tätigkeit: Beim Truppen aufstellen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Mi Sep 15, 2010 11:24 pm

Weiterer vorschlag des KgR!: Verpflichtende Einführung des 2.R-Gang um Angriffe von HINTEN besser abwehren zu können. Dies ist ein Gesetzesentwurf der zum Zwecke der ALLGEMEINEN SICHERHEIT UND GEGEN DEN TÄROHR! dient, er braucht daher keine Abstimmungsmehrheit.
Dem Rest stimmt die KgR-Faktion geschlossen zu, die Gesetze sind damit bestätigt und müssen vom Präsidenten ratifiziert werden

_________________
HAIL TO THE KLOPPSMÖHREN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Do Sep 16, 2010 3:25 pm

Nunja! Ich wäre dafür dass wir die infrassturktur so bauen, dass es eine einzige Straße, ohne kreuzung gibt, die wir einmal um ganz grugly bauen! Wir sollten das Straßennetz Fire and Forget nennen. Was es auch immer heißen soll Ugly

Zudem sollten die Rentner dazu verpflichtet werden, die straße sauber zu halten BÖSE!

Sonst bin ich hochgradig für die Verordnungen! Und das der Galgen am Straßenrand steht!

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Do Sep 16, 2010 8:15 pm

Der Vorschlag, nach Isländischen Vorbild eine einzige Straße um ganz Grugly zu bauen, wurde abgelehnt, aus zivil- und verteidigungstechnischen Gründen.

1. Bei einem Angriff auf Grugly brauchen feindliche Panzer nur genau dieser Straße folgen, um alles zu plätten.

2. Bei Straßenschäden und Bauarbeiten müssen krasse Umwege gefahren werden.

3. Dadurch werden Staus gefördert. Das wollen wir nicht! Stellt euch vor, M muss zu einer wichtigen Besprechung ins Nordreich und bleibt im Stau stecken!

Der Taufe des Straßennetzes in Baller and Forget wurde zugestimmt.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
Ellis in Wonderland
SuperSpezialStreitkräfte
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Anmeldedatum : 19.08.08
Ort : Im Folterkeller

Tätigkeiten
bereiste Region:
Tätigkeit:
Präsidentschaft: Ja

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   Sa Sep 25, 2010 3:05 pm

Da ich anscheinend für eine weitere Woche im Amt verbleibe, verkünde ich hiermit die Einrichtung der

Allgemeinen Steuereinzugsbehörde! [EB]

Machen wir es kurz und schmerzhaft, denn diese Behörde wird nicht mehr tun als Steuern einzutreiben. Schließlich braucht der Staat auch Einnahmen!

§ 1: Den Beamten ist es gestattet, fleischfressende Pflanzen zur Kundenabwehr ins Schlafzimmer zu stellen. Service-Center zur Kundenfreundlichkeit werden in den Einzugsbehörden nicht eingerichtet.

§ 2: Einzutreibende Steuern sind folgende:
- Vermögenssteuer
- Besitzsteuer
- Eigentumssteuer
- Haus- und Wohnsitzsteuer
- Kfz-Steuer
- Kindersteuer
- Konsumgütersteuer
- Sachgütersteuer
- Lebenssteuer
- Sterbesteuer
- Schlafsteuer (Zeit ist Geld!)
- Papiersteuer
- Horn!-Steuer
- Wollsockensteuer
- Dudelsacksteuer
- Lärmsteuer
- Grab- und Grabessteuer
- Hafersteuer (da Bier selbst steuerfrei ist)

§ 3: Speziell für Regierungsmitglieder gelten folgende Steuern:
- Freizügigkeitssteuer (KelThuzad)
- Muskelmassesteuer (Bauer)
- Eiersteuer (Der HUHNerator!)
- Versteuerung der Farbe Rosa

§ 4: Steuereintreibung! Die Steuer wird monatlich eingetrieben, es sei denn, sie wurde vom Besteuerten vorher an die Allgemeine Steuereinzugsbehörde abgeführt!

Ganz einfaches Beispiel:

Paul, der Bierbrauer entrichtet rechtzeitig seine Hafersteuer an die Einzugsbehörde! Folge: Es passiert nichts!

Hans gräbt ein Loch in seinen Garten und unterlässt es, das gebuddelte Loch zu versteuern! Folglich kommt ein Einzugskommande von der Einzugsbehörde und treibt die Steuern ganz persönlich ein! Wie das abläuft, hängt natürlich von den eingesetzten Beamten der jeweiligen Region ein.

§ 5: Sonstiges. Die Einzugsbehörde tritt ab heute in Kraft. Alle Regierungsmitglieder werden gebeten, für ihre jeweilige Region einen Amtsleiter der Einzugsbehörde zu bestimmen.

§ 5.1: Verwendung der Steuern. Die Steuern werden je nach Zugehörigkeit zwischen den Regierungsmitgliedern aufgeteilt. Jeder darf mit den eingetriebenen Steuergeldern machen, was er will! Ausnahme: Regierungsmitgliedssteuer (§ 3) darf nur für allgemeine Staatsprojekte verwendet werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://piv.pivpiv.dk
General Bauer

avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 24.06.08
Ort : WOobhausen

Tätigkeiten
bereiste Region: Kjolstad!
Tätigkeit: Besoffen auf dem Reichsrasen rollen
Präsidentschaft: Nein

BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   So Sep 26, 2010 4:09 pm

Moment! Da muss ich 4-Fach Stuerzahlen!

-Muskelmasse
-H0RN!
-Lärm
-Dudelsack

Wobei in anbetracht dessen ja alles mit Lärm zusammenhängt!

Nunja von diesen Geld finanziere ich mir mein Heimprojekt. Project: Manhattan. Boom

_________________

"Ist mir wumpe, ob wumpe im Duden steht"
-Von anonym am 12.01.2008
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sc2maps.de.tl
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Reform- und Gesetzes Absprache   

Nach oben Nach unten
 
Die Reform- und Gesetzes Absprache
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heer Debatte: Guttenberg & Darabos: Zwei ritten in die SCHANDE
» Spö beginnt 2011 mit SCHANDE: Demonstriert bei Bundesheer Reform VÖLLIGE AHNUNGSLOSIGKEIT & INKOMPETENZ

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Grugly :: Bauer's Schollen :: Regierung :: Ministerium-
Gehe zu: